Langlaufskitour auf der Kammloipe
von Schöneck nach Johanngeorgenstadt
05. - 06. Februar 2005

 


Ankunft und Abfahrt in Schöneck. Von wegen "gleich geht's los" - alles startklar gemacht,
dann aber erst auf die Rückkehr der PKW-Fahrer warten.
 Die Minuten bis Neun entsprachen der Außtemperatur unter Null. 

 

Warum in die weite Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.
Jedenfalls gerade mal eine dreiviertel Autostunde nördlich im Vogtland lässt es sich auch
vorzüglich Langlaufen - auf wohl einer der längsten und gut besuchten Loipen Deutschlands:
der Erzgebirgs-Kammloipe. Flugs und voll organisiert von Matthias Hagen begab sich eine elfer-Abordnung
der Bernecker FGV-ler, unterstützt von mehrschlägig bekannten Sportsgrößfen aus Brandholz und Bärnreuth,
auf die Ski-Erkundungstour. Start Samstags am westlichen Ende des Gebirgskammes auf fast 800 m
in Schöneck: herrlichstes Winterwetter, unglaubliche Schneehöhen und "gleich geht's los".
Auf der Loipe Richtung Mühlleithen/Klingenthal dann auch beste Bedingungen und jede Menge Gleichgesinnte.
Vor allem auch jede Menge Liebelts: kaum hatte man ihn und seine Ski davondampfen sehen, kam er
einem auch schon wieder entgegen, um dann kurze Zeit später von hinten das ganze Feld wieder aufzurollen.
Gott sei Dank gibt es auch in Sachsen genügend Einkehrmöglichkeiten, um das Tempo aus dem
Wettbewerb zu nehmen. Sportlich aktiv ging es dann aber auch in den warmen Gaststuben weiter.
Nach 18 km dann Übernachtungszwischenstation im Sport- und Begegnungszentrum Mühlleithen,
Abends Faschingseinssatz mit vollem Unterhaltungsprogramm in Klingenthal.
Tag zwei beginnt genauso strahlend wie der Vortag: heute geht es auf fast 960 m Höhe immer entlang
der Grenze zur Tschechischen Republik - Winter, Sonne und Schnee satt.
Überraschend schnell kommt nach rund fünf Stunden und 20 km daher das Ende der Tour: Johann-Georgenstadt.
Fazit: Super, Fortsetzung folgt, nächstes Jahr.

 


Gutes Wetter, gute Loipen, gute Truppe: so macht Langlaufen Spaß:
Die FGVler frisch gestärkt und gut gelaunt nach der Mittagseinkehr
auf halbem Weg nach Mühlleithen.

 


Wettkampfbesprechung der Altmeister:
 "Jetzt zeigen wir dem Jungvolk wo der Bartl den Most holt!"
(Meist tat er dies in der Schänke). 

 


Home Page > Ortsgruppe > Archiv > Kammloipe

Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2015.